Bild 1 von Bio-Link - UV-Crosslinker und mehr
versandkostenfrei

Bio-Link - UV-Crosslinker und mehr

Artikel-Nr.: 40-BLX-Exxx

Andere Ausführungen:
ab 1.650,00 €

    Die vorherige Immobilisierung von Nukleinsäuren auf der Membran spielt eine wichtige Rolle bei Blottingexperimenten. Während früher zeitaufwendige Vakuum-Backprozeduren notwendig waren, steht heute dank Mikroprozessor-gesteuerter Crosslinker ein höchst bequemes und zudem schnelles Verfahren zur Verfügung. Eine weitere Einsatzmöglichkeit ist die Eliminierung von PCR-Kontaminationen durch Bestrahlung mit UV-Licht.


    Bei den Bio-Link-Systemen wird die Emission des UV-Lichtes konstant durch einen Mikroprozessor-gesteuerten UV-Sensor überwacht. Die Bestrahlung stoppt automatisch, wenn die eingestellte Energie erreicht ist. Die Bestrahlungszyklen sind dadurch perfekt reproduzierbar und unabhängig von Intensitätsschwankungen der UV-Quelle. Bei den Bio-Link-Systemen verbindet sich neueste Technologie mit sehr hoher Qualität der Komponenten. Die Bestrahlungskammer ist aus Edelstahl, der UV-Sensor ist durch eine Quarzscheibe geschützt, die Tastatur besteht aus einer äußerst widerstandsfähigen, berührungssensitiven Oberfläche. Das leicht abzulesende Display und die große Anzahl an voreingestellten Parametern (entweder in Energie- (J/cm²) oder in Zeit-Einheiten (Sek.)) machen die UV-Crosslinker zu einem sehr einfach zu bedienenden aber gleichzeitig sehr leistungsfähigen System. Die Intensität des UV-Lichtes wird in einem Lichtschacht über der Bestrahlungskammer gemessen, so dass die Messung der Gesamtintensität aller Röhren erfolgt, nicht nur einer einzelnen Röhre. Gleichzeitig wird die UV-Zelle vor eventuell eintretendem Schmutz in der Bestrahlungskammer geschützt.

     

    Zum Produktflyer.